Einige ausgewählte touristische Ziele:

Richtung Norden:

Die ostfriesischen Inseln sind sind über die Häfen in Emden, Norddeich und Bensersiel gut zu erreichen. Die PKW-Fahrzeit zu den einzelnen Häfen richtet sich nach dem Verkehrsaufkommen und kann sich in den Sommermonaten etwas verlängern. Bestens zu erreichen sind die Inseln Borkum (ab Emden) und Norderney (ab Norddeich) da diese Inseln über einen tideunabhängigen Hafen verfügen und die Fähren häufig fahren. Ein Tagesausflug durch das Wattenmeer ist bei jedem Wetter ein Erlebnis. Weitere interessante  touristische Ziele in der Region sind das Fischerdorf Ditzum im Rheiderland oder auch Greetsiel in der Krummhörn. Weitere eingehende Informationen erhalten Sie auf den Seiten des ostfriesischen Tourismusverbundes.

Richtung Westen:

Neben schönen, und teils malerisch gelegenen Dörfern auf der deutschen Seite des Rheiderlandes (z.B. Ditzum) gibt es als besoneren Tipp das Kreier-Rennen in Dyksterhusen, welches einmal jährlich stattfindet. Wer Radtouren unternehmen mag, dem sei die Fahrt auf der Dollard Route mit Einkehr in eines der zahlreichen Melkhuuskes empfohlen. Weiter westlich grenzt der Landkreis Leer an die Provinz Groningen der Niederlande. Die Städte Winschoten (45 Minuten) und Groningen (70 Minuten) liegen gut erreichbar und werden gerne zum Einkaufen und Bummeln genutzt.

Richtung Süden:

Hier grenzt der Lankreis Leer an das Emsland. Neben der Transrapid – Teststrecke, die sich in Lathen befindet gibt es zahlreiche andere Touristische Ziele. Zu nennen ist hier beispielsweise die Festungsanlage Bourtange (NL), die neben einer herrlichen landschaftsbaulichen Gestaltung auch ein liebevoll gepflegtes, historisches Stadtbild zeigt.

Richtung Osten:

Die Deutsche Fehn-Route ist eine tolle Radstrecke, die viele Pedalisten durch das Fehngebiet Ostfrieslands führt. Berge sind zwar keine zu befürchten, jedoch sollte jeder Fahrer mit einer guten Portion frischer Nordsee-Brise rechnen, die ihm entgegenweht. Neben der Universitätsstadt Oldenburg (30 Minuten) mit ihrer großzügigen Fußgängerzone lädt auch Bremen (ca. 60 Minuten Fahrzeit) zu einem Besuch ein.