Spionage müsse „aufgeklärt und mit aller Härte unterbunden werden“, betont die AfD. Dennoch will die Partei an ihrem Europawahl-Spitzenkandidaten Krah festhalten. Am Donnerstag soll die Spionageaffäre Thema im Bundestag sein. Von Björn Dake.[mehr]

Spionageaffäre in der AfD: Ein Versuch, auf Distanz zu gehen