Zum neunten Mal in Folge hat der EU-Klimawandeldienst Copernicus einen globalen Temperaturrekord für einen Monat gemessen. Besonders die erste Februarhälfte sei „außergewöhnlich“ warm gewesen. Grund sei der Klimawandel – und El Niño.[mehr]

Auch der Februar war der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen